BACKLIST


DIE SPRACHE DES HERZENSDIE SPRACHE DES HERZENS – Das Leben der Marie Heurtin

Regie JEAN-PIERRE AMERIS
mit ISABELLE CARRE, ARIANA RIVOIRE, BRIGITTE CATILLON
VARIETY Piazza Grande Award Filmfestival Locarno 2014

im Kino seit 1. Januar 2015 im Verleih von Concorde Film

Der Film erzählt die zu Herzen gehende, berührende Geschichte von Marie, einem Mädchen, das taubblind zur Welt kam und von einer jungen Nonne aus ihrem inneren Gefängnis von Einsamkeit und Verzweiflung befreit wird. Schwester Marguerite bringt ihr bei, dass es auch für sie möglich ist, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, zu lieben und geliebt zu werden. DIE SPRACHE DES HERZENS ist großes, emotionales Kino mit einzigartigen Bildern und Darstellern, die noch lange im Gedächtnis haften bleiben. Ariana Rivoire spielt die Rolle der Marie mit unglaublicher Intensität und auch Isabelle Carré gibt der jungen Nonne Marguerite, die trotz aller Rückschläge immer daran glaubt, Marie helfen zu können, ein einzigartiges Gesicht.

Filmwebsite: sprachedesherzens-film.de
Pressematerial: concorde-film.medianetworx.de


BEVOR DER WINTER KOMMT (AVANT L'HIVER)BEVOR DER WINTER KOMMT (AVANT L’HIVER)

Regie PHILIPPE CLAUDEL
mit DANIEL AUTEUIL, KRISTIN SCOTT THOMAS, LEILA BEKHTI, RICHARD BERRY u.v.a.
Deutsche Premiere Filmfest München 2014

im Kino seit 13. November 2014 im Verleih von Polyband Medien

Nach seinem bewegenden Melodram „So viele Jahre liebe ich Dich“ folgt nun das neue Meisterstück von Philippe Claudel. In BEVOR DER WINTER KOMMT spielt Frankreichs Charakterdarsteller Daniel Auteil („Caché“, „Ich habe Sie geliebt“, „Die Frau auf der Brücke“) den erfolgreichen Neurochirurgen Paul. Er ist seit Jahren mit Lucie verheiratet, die von der „französischsten“ Britin Kristin Scott Thomas („Only God Forgives“, „Sarahs Schlüssel“,„Der englische Patient“) einfühlsam verkörpert wird. Neben diesem Besetzungscoup kann man nun auch in Deutschland in der Rolle der unangepassten, mysteriösen Lou, den neuen weiblichen Shooting-Star Frankreichs Leïla Bekhti („Quelle der Frauen“, „Ein Prophet“) entdecken. Sie spielt eine junge Frau, die den bourgeoisen Lebensentwurf von Paul und Lucie ins Wanken bringt.
In seiner komplexen und subtil erzählten Geschichte erweist sich der erfolgreiche Romancier und Regisseur Philippe Claudel erneut als ein Meister der Darstellung menschlichen Psyche. Mit viel Empathie blickt er hinter die Fassade einer bürgerlichen Scheinidylle. Pauls Leben erfährt durch Lou eine neue Wendung. Ungeahnte Sehnsüchte und Träume tauchen auf. Wohl gehütete Geheimnisse und Lügen lassen sich nicht länger verbergen.

Pressematerial: www.polyband.de/presse


HEINO FERCHHEINO FERCH

Oktober / November 2014 Dreharbeiten für den ARD Film

DU, MÄDCHEN!

Regie GREGOR SCHNITZLER
mit HEINO FERCH, JANNIK SCHÜMANN, WINNIE BÖWE, KYRA KAHRE, ZOE MOORE, BEATRICE RICHTER
Produktion Ninety Minute Film (Produzent Ivo Alexander Beck) im Auftrag der ARD DEGETO (Redaktion Carolin Haasis)

Im Mittelpunkt steht der 16-jährige Finn Wilke (Jannik Schümann), der im falschen Körper steckt. Nach einem Jahr Auslandaufenthalt in den USA kommt er als Mädchen zurück. Ein Schock für seinen Vater (Heino Ferch). „Du, Mädchen!“ ist eine Geschichte über ein Transmädchen, ehrlich, einfühlsam, aber auch humorvoll erzählt.

weitere Informationen zu Heino Ferch: www.management-goldschmidt.de/actor/heino-ferch.html


THE SALVATION

THE SALVATION – SPUR DER VERGELTUNG

Regie KRISTIAN LEVRING
mit MADS MIKKELSEN, EVA GREEN, ERIC CANTONA, MIKAEL PERSBRANDT, JEFFREY DEAN MORGAN, JONATHAN PRYCE
Produktion ZENTROPA
Official Selection Festival de Cannes 2014

im Kino seit 9. Oktober 2014 im Verleih von Concorde Film

Amerika um 1870. Unaufhörlich strömen Einwanderer aus Europa in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Auch der frühere Soldat Jon (Mads Mikkelsen) hat dem alten Kontinent den Rücken gekehrt und sucht sein Glück nun in der Ferne. In der neuen Heimat will er zusammen mit seiner Familie ein friedliches Leben als Siedler führen. Doch kaum sind seine Frau und sein Sohn im Westen, werden sie brutal ermordet. Jon schwört Rache an jenen, die für die Tat verantwortlich sind. Als er die Mörder seiner Familie aufspürt und tötet, bekommt er es aber direkt mit dem mächtigen und berüchtigten Bandenanführer Delarue (Jeffrey Dean Morgan) zu tun, denn einer der beiden Getöteten war dessen Bruder. Gegen Delarue und seine Verbündeten kann Jon nicht auf die Unterstützung seines neuen Heimatortes zählen, denn dessen Bevölkerung steht Delarue, der sich nicht scheut, auf offener Straße wehrlose Menschen kaltblütig zu erschießen, hilflos gegenüber. Und weder der korrupte Bürgermeister Keane (Jonathan Pryce) noch der feige Sheriff wagen es, Delarue die Stirn zu bieten. Es bleibt Jon also nichts anderes übrig, als es auf eigene Faust mit Delarue und dessen Bande von Gesetzlosen aufzunehmen. Ein blutiger Kampf beginnt…

Filmwebsite: thesalvation-film.de
Pressematerial: concorde-film.medianetworx.de


Land der Wunder

LAND DER WUNDER – LE MERAVIGLIE

Regie ALICE ROHRWACHER
mit ALEXANDRA LUNGU, SAM LOUWYCK, ALBA ROHRWACHER, SABINE TIMOTEO und MONICA BELLUCCI
Grosser Preis der Jury Filmfestival Cannes 2014
Deutsche Premiere Filmfest München 2014
Cinevision Award Filmfest München 2014

im Kino seit 2. Oktober 2014 im Verleih von Delphi Film

Nach diesem Sommer wird nichts mehr so sein wie es war für Gelsomina (Alexandra Lungu) und ihre drei jüngeren Schwestern. Sie ist als Erbin bestimmt für das seltsame, abgeschlossene Reich, das ihr Vater um sie herum gebaut hat, um seine Familie vor dem „Ende der Welt“ zu beschützen. Es ist ein außergewöhnlicher Sommer, in dem die strengen Regeln sich aufzulösen beginnen, die die Familie bisher zusammen gehalten haben: Zum einen taucht Martin auf, ein Junge aus einem Resozialisierungsprogramm, und dann entschließt sich das idyllische Dorf auch noch an einem Fernsehwettbewerb teilzunehmen, den die undurchschaubare Milly Catena (Monica Bellucci) moderiert.

Pressematerial / Filmwebsite: www.landderwunder-film.de


VENEDIG 2014

FILMFESTSPIELE VENEDIG 2014

27. August – 6. September 2014

VON CALIGARI ZU HITLER (FROM CALIGARI TO HITLER)

Venice Classics
Buch und Regie RÜDIGER SUCHSLAND
Produktion MARTINA HAUBRICH, Looks Filmproduktionen GmbH
mit VOLKER SCHLOENDORFF, FATIH AKIN, ELISABETH BRONFEN, THOMAS ELSAESSER, ERIC D. WEITZ
Deutscher Verleih Real Fiction, voraussichtlicher Kinostart Frühjahr 2015

VON CALIGARI ZU HITLER erzählt die Epoche des deutschen Kinos der Weimarer Republik (1918 – 1933) zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit und ergänzt dies mit Ausblicken auf das politische und gesellschaftliche Geschehen der aufregenden Zwanziger Jahre. Dies war bis heute eine der wichtigsten Zeiten des deutschen Kinos, und eine der größten und wunderbarsten Epochen des Kinos überhaupt. Hier wurden die zentrale ästhetischen Grundlagen der „siebten Kunst“ erfunden.
VON CALIGARI ZU HITLER ist der erste Kinodokumentarfilm über das deutsche Kino der Zwanziger Jahre. Der Film enthält neben Bekanntem auch viel Unbekanntes, nie Gezeigtes, völlig Vergessenes. Eine unterhaltsame Achterbahnfahrt in eine der besten Zeiten des deutschen Kinos und in die Abgründe des Unterbewußtseins.

Premiere am 28. August 2014 – Venice Classics

Film Website: www.caligarihitler.net
Information: line-up-VENEDIG2014.pdf

 

LA TRATTATIVA (THE STATE-MAFIA PACT)

Offizielles Programm Ausser Konkurrenz

Regie SABINA GUZZANTI
Produzenten VALERIO DE PAOLIS / SABINA GUZZANTI
world sales The Match Factory

Was meinen wir, wenn wir über den „State – Mafia Pact“ sprechen? Die Zugeständnisse des Staates an die Mafia im Austausch für ein Ende des Blutvergießens? Wer genau ist verantwortlich für die Morde an Falcone und Borsellino? Was wissen wir über die endlose Koexistenz von Mafia und Politik? Zwischen Mafia und katholischer Kirche? Zwischen Mafia und Polizei? Oder gibt es noch mehr?
Eine Gruppe von Schauspielern erweckt die wichtigsten Episoden zum Leben: Im Ablauf der Ereignisse, die man als “The State – Mafia Pact” (Trattativa Stato – Mafia) kennt, und von denen man annehmen kann, dass sie die Wahrheit über die vermutlichen Vereinbarungen zwischen dem italienischen Staat und der Mafia aufdecken. Die Schauspieler agieren als Mafia, als Geheimdienstagenten, als andere Offizielle und Beamte, als Opfer, als Attentäter, als Freimaurer, als Leute, die ehrenhaft und mutig sind, und als Leute, die nur bis zu einem gewissen Punkt mutig sind… Und so wird einer der komplexesten Vorgänge unserer Zeit zum Leben erweckt, in einem leidenschaftlichen Film.

Premiere 3. September 2014 – Offizielles Programm Ausser Konkurrenz

Information: line-up-VENEDIG2014.pdf


Heino FerchHEINO FERCH

Juli / August 2014 Dreharbeiten für den ARD / NDR „TATORT“

DER GUTE HIRTE

Regie ALEXANDER ADOLPH
mit MARIA FURTWÄNGLER, HEINO FERCH, BIBIANA BEGLAU
Produktion Nordfilm Hamburg

weitere Informationen zu Heino Ferch: www.management-goldschmidt.de/actor/heino-ferch.html


Filmfest München 2014

FILMFEST MÜNCHEN 2014

27. Juni – 5. Juli

CINEVISION AWARD FILMFEST MÜNCHEN 2014
FÜR ALICE ROHRWACHER
ALS BESTE INTERNATIONALE REGIE ENTDECKUNG DES JAHRES

LE MERAVIGLIE – DIE WUNDER

Regie ALICE ROHRWACHER
mit ALEXANDRA LUNGU, SAM LOUVYCK, ALBA ROHRWACHER, SABINE TIMOTEO und MONICA BELLUCCI
Grosser Preis der Jury Filmfestival Cannes 2014
Deutsche Premiere Filmfest München 2014

Kinostart im Herbst 2014 im Verleih von Delphi Film

Nach diesem Sommer wird nichts mehr so sein wie es war für Gelsomina und ihre drei jüngeren Schwestern. Sie ist als Erbin bestimmt für das seltsame, abgeschlossene Reich, das ihr Vater um sie herum gebaut hat, um seine Familie vor dem „Ende der Welt“ zu beschützen. Es ist ein außergewöhnlicher Sommer, in dem die strengen Regeln sich aufzulösen beginnen, die die Familie bisher zusammen gehalten haben: Zum einen taucht Martin auf, ein Junge aus einem Resozialisierungsprogramm, und dann entschließt sich das idyllische Dorf auch noch an einem Fernsehwettbewerb teilzunehmen, den die undurchschaubare Milly Catena moderiert.

AVANT L’HIVER – BEVOR DER WINTER KOMMT

Regie PHILIPPE CLAUDEL
mit DANIEL AUTEUIL, KRISTIN SCOTT THOMAS, LEILA BEKHTI, RICHARD BERRY
Deutsche Premiere Filmfest München 2014

Kinostart im Herbst 2014 im Verleih von Polyband Medien

Paul ist 60 Jahre alt, Neurochirurg und führt eine anscheinend glückliche Ehe mit Lucie. Als diese anonym einen riesigen Rosenstrauß erhält und Pauls Weg den der zwanzigjährigen Lou kreuzt, beginnt die Fassade jedoch zu bröckeln. Ist diese Ehe tatsächlich noch das Leben, das die beiden sich einmal erträumt hatten? Was ist Schein, was ist Sein? Und ist es, so kurz vor dem Lebensabend, zu spät für Enthüllungen und Sehnsüchte?

Pressematerial / CineVision Award Details: www.filmfest-muenchen.de
Festival Info: line-up-MUENCHEN2014.pdf


MAMAN UND ICHMAMAN UND ICH

Regie und Buch: GUILLAUME GALLIENNE
mit GUILLAUME GALLIENNE, ANDRÉ MARCON, FRANÇOISE FABIAN, NANOU GARCIA,
DIANE KRUGER, REDA KATEB, GÖTZ OTTO
Produktion LGM Films, Rectangle Productions, Don’t Be Shy Productions, Gaumont, France 3 Cinema
Quinzaine des Realisateurs Cannes 2013
Der große Publikumserfolg in Frankreich
Fünf Hauptpreise beim französischen Filmpreis „Cesar“

im Kino seit 5. Juni 2014 im Verleih von Concorde Film

Bereits bei der Premiere beim Filmfestival in Cannes begeisterte MAMAN UND ICH Publikum und Kritik. Beim Kinostart in Frankreich wurde die Komödie zum absoluten Publikumsrenner. Beim hoch angesehenen französischen Filmpreis „Cesar“ räumte MAMAN UND ICH gleich fünf Hauptpreise ab.

Guillaume Gallienne hat sein schon am Theater erfolgreiches Ein-Mann-Stück jetzt auch als Regisseur, Hauptdarsteller und Drehbuchautor selbst auf die Kinoleinwand gebracht. Er erzählt uns mit viel Gefühl und mit begeisterndem Humor von den sexuellen Verwirrungen seiner Jugend und der abwechselnd von Hass und Liebe geprägten Beziehung zu seiner dominanten Mutter.

Zum Inhalt des Films: „Die Jungs und Guillaume, zu Tisch!“ – seit Guillaume zurückdenken kann, werden er und seine Brüder mit diesen Worten von der Mutter zum Essen gerufen. Guillaume ist anders als die beiden älteren Söhne der Familie. Sehr zum Missfallen des Vaters interessiert er sich nicht für Sport und andere Jungsdinge. Guillaume ist auf Maman fixiert, die er über alles verehrt und der er jeden Wunsch erfüllen möchte. Und nach zwei Söhnen hätte sie doch so gern ein Mädchen gehabt!
Also passt Guillaume die Realität immer mehr ihren Wunschvorstellungen an und schlüpft in die Rolle der Tochter, die Maman nie hatte … Doch nach einigen Umwegen kommt auch für den heranwachsenden Guillaume die Frage: Wer oder was bin ich eigentlich? Wen darf, wen kann ich lieben? Bin ich schwul, wie Maman glaubt, oder was?
Bis nach einigen komischen Probeläufen auf dem Parcours der sexuellen Möglichkeiten ein himmlisches Zusammentreffen den jungen Mann endlich von allen seinen Zweifeln erlöst. Ihn – aber nicht Maman …

Filmwebsite: mamanundich-derfilm.de
Pressematerial: concorde-film.medianetworx.de


Heino FerchHEINO FERCH

Mai bis Juli 2014 Dreharbeiten für den ZDF Zweiteiler

DAS TOTE MÄDCHEN

Regie THOMAS BERGER
mit HEINO FERCH, BARBARA AUER, ANJA KLING, JÖRG SCHÜTTAUF, HINNERK SCHÖNEMANN
Produktion Network Movie Hamburg

weitere Informationen zu Heino Ferch: www.management-goldschmidt.de/actor/heino-ferch.html


CANNES 2014

CANNES FILM FESTIVAL 2014

JAUJA

directed by LISANDRO ALONSO
starring VIGGO MORTENSEN, VIILBJORK MALLING AGGER, GHITA NOERBY
world sales NDM

The Ancients used to say that Jauja was a mythological land filled with abundance and happiness. Countless expeditions sought to corroborate that place. Over time, the legend grew disproportionately. No doubt the people exaggerated, as usual. All that is known is that everyone who tried to find that earthly paradise got lost along the way.

Premiere May 18, 2014 Un Certain Regard

 

SNOW IN PARADISE

directed by ANDREW HULME
starring FREDERICK SCHMIDT, AYMEN HAMDOUCHI, MARTIN ASKEW
world sales The Match Factory

A hard hitting feature based on the true story of Martin Askew, who grew up in Londons’ East End criminal underworld.

Premiere May 21, 2014 Un Certain Regard

 

for further information: line-up-CANNES2014.pdf


Heino FerchHEINO FERCH

April / Mai 2014 Dreharbeiten für den ZDF / ORF Film

SPUREN DES BÖSEN 5 – LIEBE

Regie ANDREAS PROCHASKA
Drehbuch MARTIN AMBROSCH
mit HEINO FERCH, MAXIMILIAN BRÜCKNER, CHRISTOPH LUSER, HARY PRINZ, EMILY COX, SABRINA REITER
Produktion Aichholzer Film Wien

weitere Informationen zu Heino Ferch: www.management-goldschmidt.de/actor/heino-ferch.html


DAS FINSTERE TALDAS FINSTERE TAL

nach dem Roman von THOMAS WILLMANN
Regie ANDREAS PROCHASKA
Drehbuch MARTIN AMBROSCH, ANDREAS PROCHASKA
mit SAM RILEY, TOBIAS MORETTI, PAULA BEER, HANS-MICHAEL REHBERG, ERWIN STEINHAUER
Produzenten HELMUT GRASSER (Allegro Filmproduktions GmbH Wien) / STEFAN ARNDT (X Filme Creative Pool GmbH Berlin)

grosser Erfolg beim DEUTSCHEN FILMPREIS 2014:
– Silberne Lola in der Kategorie „Bester Spielfilm“
– Lola für Tobias Moretti in der Kategorie „Beste männliche Nebenrolle“
– sechs weitere Lolas in verschiedenen Kategorien

weitere Informationen: www.deutsche-filmakademie.de

im Kino seit 13. Februar 2014 bei X Verleih

„Es gibt Sachen über die darf man nicht reden. Sachen, die früher passiert sind. Vor langer Zeit. Aber dass man nicht über sie reden darf, heißt nicht, dass man’s je vergessen kann. Es gibt nämlich Sachen, die lassen sich nie mehr vergessen.“ – Luzie

Ein düsteres Geheimnis, ein entlegenes Hochtal und ein schweigsamer Fremder.
Über einen versteckten Pfad, irgendwo hoch oben in den Alpen, erreicht ein einsamer Reiter ein kleines Dorf, das sich zwischen unwirkliche Gipfel duckt.
Niemand weiß, woher dieser Fremde, der sich Greider (Sam Riley) nennt, kommt und niemand will ihn hier haben. Unverhohlenes Misstrauen schlägt ihm entgegen.
Die Söhne des Brenner-Bauern, der als Patriarch über Wohl und Wehe der Dorfbewohner entscheidet, hätten ihn weggejagt, wenn Greider ihnen nicht eine Handvoll Goldmünzen gegeben hätte.
Greider, der sich als Fotograf ausgibt, wird bei der Witwe Gader und ihrer jungen Tochter Luzie (Paula Beer) von den Brenner-Söhnen den Winter über untergebracht. Luzie, die kurz vor ihrer Heirat mit ihrem Lukas steht, ist voll Furcht, ob des bevorstehenden Ereignisses, denn eine Hochzeit ist in diesem Dorf mit einer furchtbaren Tradition verknüpft. Wer sich dem widersetzt, ist einer erbarmungslosen Abstrafung ausgesetzt.
Nachdem der Schnee das Dorf eingeschlossen hat und kaum ein Sonnenstrahl mehr das Tal erreicht, kommt es zu einem tragischen Unfall, bei dem einer der Brenner-Söhne stirbt. Als der nächste Sohn auf mysteriöse Weise umkommt, wird klar, dass es sich nur scheinbar um Zufälle gehandelt hat: Die Brenner-Familie muss büßen – Greider hat eine Rechnung aus längst vergessen geglaubten Zeiten zu begleichen …

„Die Freiheit ist ein Geschenk, das sich nicht jeder gern machen lässt.“ – Luzie

Filmwebsite: dasfinsteretal.x-verleih.de
Pressematerial: x-verleih.de


FRUITVALE STATIONNÄCHSTER HALT: FRUITVALE STATION

Regie RYAN COOGLER
mit MICHAEL B. JORDAN (“All my children”), Oscar-Preisträgerin OCTAVIA SPENCER (“The Help”), MELONIE DIAZ

Weltpremiere Sundance Filmfestival 2013
ausgezeichnet mit dem “Grand Jury Prize” und dem “Audience Award”

Filmfestspiele Cannes 2013 in der Reihe “Un Certain Regard”

deutscher Kinostart 1. Mai 2014 im Verleih von DCM

Der Film mit Michael B. Jordan (ALL MY CHILDERN) und Oscar®-Preisträgerin Octavia Spencer (THE HELP) erzählt die letzten 24 Stunden einer wahren Geschichte: Ein 22-jähiger Kleinkrimineller aus San Francisco versucht sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Als Vater, Ehemann und Sohn möchte er ein besserer Mensch werden und ist auf einem guten Weg dorthin. Vollkommen unerwartet wird er in einer Silvesternacht von einem weißen Polizisten erschossen – in der U-Bahn-Station Fruitvale. Das Drama von Nachwuchs-Regisseur Ryan Coogler wurde beim Sundance Filmfestival 2013 mit dem „Grand Jury Prize“ und dem „Audience Award“ ausgezeichnet.

Pressematerial: dcmworld.com


DAS ATTENTAT - SARAJEVO 1914DAS ATTENTAT – SARAJEVO 1914

Regie ANDREAS PROCHASKA
Buch MARTIN AMBROSCH
mit FLORIAN TEICHTMEISTER, MELIKA FOROUTAN, HEINO FERCH
Produktion Dor Film, Wien / ZDF / ORF

Ein spannender und bewegender Film zu einem grossen historischen und immer noch aktuellen Thema:
dem Beginn des Ersten Weltkriegs im Jahre 1914.

Ausstrahlung am 28. April 2014 um 20:15 Uhr im ZDF als „Fernsehfilm der Woche“

Am 28. Juni 1914 fallen der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau Sophie in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo einem Attentat zum Opfer. Untersuchungsrichter Leo Pfeffer soll die serbischen Attentäter vernehmen und die Anklage vorbereiten. Mitten in den bereits anlaufenden Kriegsvorbereitungen kämpft Pfeffer darum, die wahren Hintergründe herauszufinden. Es macht ihn jedoch angreifbar, dass er sich in eine schöne Serbin verliebt hat.

Pressematerial: presseportal.zdf.de


NYMPH()MANIACNYMPH( )MANIAC

Regie LARS VON TRIER
mit CHARLOTTE GAINSBOURG, STELLAN SKARSGARD, STACY MARTIN, SHIA LABEOUF,
CHRISTIAN SLATER, JAMIE BELL, UMA THURMAN, WILLEM DAFOE
Produktion Louise Vesth für Zentropa, in Co-Produktion mit Bettina Brokemper für Zentropa
International Köln, Marianne Slot für Slot Machine und Bert Hamelinck für Caviar

Premiere der Festival-Fassung von NYMPH( )MANIAC Teil 1
am 9. Februar 2014 im offiziellen Programm außer Konkurrenz bei den Filmfestspielen Berlin

deutscher Kinostart Teil 2 am 3. April im Verleih von Concorde Film

Teil 1 im Kino seit 20. Februar 2014 im Verleih von Concorde Film

In seinem neuesten Film hat der Regisseur Lars von Trier ein großartiges Star-Aufgebot vor die Kamera geholt, angefangen bei Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgard, Stacy Martin und Shia LaBeouf bis hin zu Christian Slater, Jamie Bell, Uma Thurmanund Willem Dafoe. In NYMPH( )MANIAC schildert er wild und poetisch das Leben von Joe, einer Frau, die sich seit ihrer Jugend in erotische Abenteuer stürzt und sich von ihrer Sucht nach immer neuen Affären treiben lässt.

Filmwebsite: nymphomaniac-derfilm.de
Pressematerial: concorde-film.medianetworx.de


BERLINALE

NYMPH( )MANIAC Teil 1 Festivalversion

Regie LARS VON TRIER
mit CHARLOTTE GAINSBOURG, STELLAN SKARSGARD, STACY MARTIN, SHIA LABEOUF,
CHRISTIAN SLATER, JAMIE BELL, UMA THURMAN, WILLEM DAFOE

Premiere 9. Februar 2014 Wettbewerb außer Konkurrenz

 

DAS FINSTERE TAL

Regie ANDREAS PROCHASKA
mit SAM RILEY, TOBIAS MORETTI, PAULA BEER, HANS-MICHAEL REHBERG, ERWIN STEINHAUER

Premiere 10. Februar 2014 Wettbewerb Berlinale Special

STRATOS / TO MIKRO PSARI

Regie YANNIS ECONOMIDES
mit VANGELIS MOURIKIS, PETROS ZERVOS, VICKY PAPADOPOULOU

Premiere 11. Februar 2014 Wettbewerb

Website: the-match-factory.com/films/items/stratos.html


Heino FerchHEINO FERCH

23. Februar 2014 um 20:15 Uhr Ausstrahlung im ZDF

DER WAGNER-CLAN. EINE FAMILIENGESCHICHTE

Regie Christiane Balthasar
mit Iris Berben, Justus von Dohnanyi, Petra Schmidt-Schaller, Heino Ferch, Felix Klare, Lars Eidinger und Vladimir Burlakov
eine Co-Produktion des ZDF mit MOOVIE Oliver Berben und in Zusammenarbeit mit dem ORF
weitere Koproduzenten sind Gero von Boehm mit Lupa Film sowie Mona Film Thomas Hroch und Gerald Podgornig
Website: wagnerclan.zdf.de

13. Januar 2014 Tagessieger bei den Einschaltquoten mit 6,2 Mio Zuschauern
grosser Erfolg bei Kritik und Publikum mit dem ZDF / ORF Film

SPUREN DES BÖSEN – ZAUBERBERG

Regie ANDREAS PROCHASKA
Drehbuch MARTIN AMBROSCH
mit HEINO FERCH, CORNELIUS OBONYA, ULRIKE BEIMPOLD, THOMAS STIPSITS, MARIE-LOU SELLEM
Produktion Aichholzer Film, Wien / ORF / ZDF

International EMMY® AWARDS
Nominierung als Bester Schauspieler für Heino Ferch in

SPUREN DES BÖSEN – RACHEENGEL

International EMMY® AWARDS Gala am 25. November 2013 in New York

November / Dezember 2013 Dreharbeiten für den ORF / ZDF Film

SPUREN DES BÖSEN – SCHANDE

Regie ANDREAS PROCHASKA
Drehbuch MARTIN AMBROSCH
mit HEINO FERCH, FRITZ KARL, MARIA KÖSTLINGER, SABRINA REITER, GERHARD LIEBMANN
Produktion Aichholzer Film, Wien

September / Oktober 2013 Dreharbeiten für den ZDF Film

DER VERLUST

nach dem gleichnamigen Roman von SIEGFRIED LENZ
Regie THOMAS BERGER
mit HEINO FERCH, FRITZI HABERLAND, INA WEISSE
Produktion Network Movie

September / Oktober 2013 Dreharbeiten für den ORF / ZDF Film

SARAJEVO

Regie ANDREAS PROCHASKA
Drehbuch MARTIN AMBROSCH
Produktion DOR Film

Juli 2013 Dreharbeiten für den Kinofilm

SUITE FRANCAISE

nach dem gleichnamigen Roman von IRENE NEMIROVSKY
Regie SAUL DIBB
mit MICHELLE WILLIAMS, MATTHIAS SCHOENAERTS, KRISTIN SCOTT THOMAS,
SAM RILEY, LAMBERT WILSON, HEINO FERCH
Produktion Alliance Films / Qwerty Films / Scope Pictures

April / Mai 2013 Dreharbeiten für den ZDF Film

WENN ES AM SCHÖNSTEN IST (AT)

Regie Johannes Fabrick
mit Heino Ferch, Max Hegewald, Julia Koschitz, Friedrich von Thun

März 2013 grosser Erfolg bei Kritik und Publikum mit dem ARD/ARTE Film

VERRATENE FREUNDE

Regie Stefan Krohmer
mit Heino Ferch, Barbara Auer, Katja Riemann, Matthias Brandt

Februar 2013 Dreharbeiten für den Kinofilm

WHITE LIES

Regie Danis Tanovic („No Man’s Land“)

Januar 2013 grosse Publikumserfolge mit den ZDF Filmen

DAS ADLON und

Regie Uli Edel

SPUREN DES BÖSEN – RACHEENGEL

Regie Andreas Prochaska

weitere Informationen zu Heino Ferch: www.management-goldschmidt.de/actor/heino-ferch.html


MICHAEL KOHLHAASMICHAEL KOHLHAAS

nach der Novelle von HEINRICH von KLEIST
Regie ARNAUD DES PALLIÈRES
mit MADS MIKKELSEN, DENIS LAVANT, DAVID BENNENT, BRUNO GANZ, DAVID KROSS
eine französisch / deutsche Co-Produktion
deutscher Coproduzent LOOKS Filmproduktionen GmbH, Martina Haubrich und Gunnar Dedio

Weltpremiere im Wettbewerb der Filmfestspiele Cannes 2013

im Kino seit 12. September 2013 im Verleih von POLYBAND

Winter, 1532: Der wohlhabende Pferdehändler MICHAEL KOHLHAAS führt ein glückliches und zufriedenes Leben mit seiner über alles geliebten Frau und seiner kleinen Tochter. Als ein Großgrundbesitzer ihm Unrecht und Willkür antut, stellt sich der fromme und aufrichtige Kohlhaas eine eigene Truppe von Getreuen und Anhängern zusammen und beginnt einen todesmutigen Feldzug – mit nur einem Ziel: Die Wiederherstellung seiner Rechte. Das Schicksal von MICHAEL KOHLHAAS, sein Kampf um Gerechtigkeit, bewegt damals wie heute.

MICHAEL KOHLHAAS ist eine französisch-deutsche Koproduktion von Les Films d’ici in Paris und LOOKS Filmproduktionen in Berlin. Der Film wurde in Koproduktion mit Arte France Cinéma und Arte/ZDF produziert und auf deutscher Seite vom deutsch-französischen Förderabkommen Mini-Traité, der FFA und der MDM unterstützt.

Pressematerial: polyband.de


filmfestmuenchenFILMFEST MÜNCHEN

28. Juni – 6. Juli 2013
Pressebetreuung für folgende Filme:

AS I LAY DYING

in der Reihe INTERNATIONAL INDEPENDENTS
nach dem Roman von WILLIAM FAULKNER
Regie JAMES FRANCO
mit JAMES FRANCO, TIM BLAKE NELSON, DANNY McBRIDE

Based on the acclaimed novel by WILLIAM FAULKNER, AS I LAY DYING follows a family through their
turmoil-filled journey to bring their mother to her gravesite.

deutscher Verleih Splendid Film / Polyband Medien

SCHWARZER PANTHER

in der Reihe NEUES DEUTSCHES KINO
Buch und Regie SAMUEL PERRIARD
mit LUCY WIRTH, OLE JACOBS, JONAS HIEN

Ein Spielfilm über die Geschwister Emilie und Jakob, ihre tiefe Liebe und das eigene Glück.
Was nicht immer dasselbe sein muss.

Filmwebsite: schwarzerpanther.com
deutscher Verleih folgt


NACHTZUG NACH LISSABONNACHTZUG NACH LISSABON

Regie Bille August
mit Jeremy Irons, Melanie Laurent, Jack Huston, Martina Gedeck
Produktion Studio Hamburg Filmproduktion, C-Films, Cinemate, Tele München Gruppe
Weltpremiere Filmfestspiele Berlin 2013

im Kino seit 7. März 2013 im Verleih von Concorde Film

NACHTZUG NACH LISSABON basiert auf dem gleichnamigen, in 15 Sprachen übersetzten Bestseller von Pascal Mercier. Das Werk des Schweizer Philosophieprofessors erschien 2004 beim Hanser Verlag und zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Romanen der letzten Jahre. Allein in Deutschland wurde er 1,8 Millionen Mal verkauft.

Faszinierend und fesselnd zugleich erzählt NACHTZUG NACH LISSABON die Geschichte der Reise und Selbstentdeckung eines Lehrers, der in seinem Leben festgefahren, doch noch einmal etwas wagt. Spontan bricht er auf nach Lissabon, um dort eine neue Welt für sich zu entdecken.

Der Däne Bille August übernahm die Regie bei dieser hochkarätig besetzten internationalen Produktion, die mit einer Riege namhafter Schauspieler glänzt.
Der britische Oscar®-Preisträger Jeremy Irons spielt die Hauptrolle. Stars der jungen Generation wie Mélanie Laurent und Jack Huston gehören ebenso zum Ensemble wie die deutschsprachigen Schauspieler Martina Gedeck, August Diehl und Bruno Ganz sowie die Weltstars Charlotte Rampling und Christopher Lee. Die Magie der Originalschauplätze steuert das Ihrige dazu bei, um die filmische Reise zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

Filmwebsite: www.nachtzug-nach-lissabon.de
Pressematerial: www.concorde-film.medianetworx.de


GINGER & ROSAGINGER & ROSA

Regie Sally Potter
mit Elle Fanning, Alessandro Nivola, Alice Englert, Christina Hendricks

Weltpremiere Toronto International Film Festival 2012

im Kino seit 11. April 2013 im Verleih von Concorde Film

 

Die Teenager GINGER & ROSA sind unzertrennliche Freundinnen. Aber die wachsende atomare Bedrohung der frühen Sechzigerjahre wirft einen großen Schatten auf ihr Leben. Während sich Ginger (Elle Fanning) angesichts des eskalierenden Kalten Krieges zum Protest verpflichtet fühlt, interessiert sich Rosa (Alice Englert) vorwiegend für Jungs – und Religion.

GINGER & ROSA ist der siebte Film der vielfach preisgekrönten britischen Ausnahme-Regisseurin Sally Potter (TANGO-FIEBER, RAGE). Seit ihrem furiosen Kinodebüt ORLANDO 1992 warten die Zuschauer mit Spannung auf jeden Ihrer neuen Filme.

Das sensible Drama der renommierten Regisseurin ist ein Film mit großen Gefühlen, gespielt von einem eindrucksvollen Cast, allen voran die beiden Hollywood-Newcomerinnen Alice Englert und ganz besonders Elle Fanning. Sie war gerade einmal dreizehn Jahre alt, als die Dreharbeiten zu GINGER & ROSA begannen, und begeistert mit einer sensationellen Performance.
In weiteren Rollen dieses klug beobachteten Coming-of-Age-Dramas sind Christina Hendricks („Mad Men“), Alessandro Nivola (HOWL – DAS GEHEUL, COCO CHANEL – DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT), Annette Bening (THE KIDS ARE ALLRIGHT), Timothy Spall (HARRY POTTER, THE KING’S SPEECH) und Oliver Platt (DIE TOCHTER MEINES BESTEN FREUNDES) zu sehen. Seine Weltpremiere feierte GINGER & ROSA im September 2012 im Rahmen des Toronto International Film Festival.

Pressematerial: www.concorde-film.medianetworx.de


WILLKOMMEN IN DER BRETAGNE WILLKOMMEN IN DER BRETAGNE

OT Bowling
Regie Marie-Castille Mention-Schaar, mit Mathilde Seigner, Catherine Frot, Firmine Richard

im Kino seit Januar 2013 im Verleih von Alamode Film

Ein wahrer Kern liegt der französischen Komödie WILLKOMMEN IN DER BRETAGNE zu Grunde, denn in Carhaix, dem Schauplatz der Geschichte, gab es tatsächlich monatelange Proteste wegen der Schließung einer Entbindungsstation. Um diese Begebenheit baut die Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar die heitere und bewegende Geschichte um vier Frauen, die bald nicht nur das gemeinsame Bowling, sondern der Kampf gegen Profitmaximierung und soziale Missstände vereint. Mit einer großen Portion Witz, originellen Einfällen und frechen Dialogen lassen die so verschiedenen Heldinnen der Geschichte nichts unversucht, um ihr Ziel zu erreichen.

Die Freundschaft, die Liebe, das Leben, das Bowling und der besondere Charme der Bretagne stehen im Zentrum der stark besetzten Komödie. Mit ihrer amüsant-trockenen Art mimt Catherine Frot die Personalmanagerin, frech und argwöhnisch kontern ihr Mathilde Seigner und Firminie Richard, bis sie zu einer verschworenen Einheit werden.

Pressematerial: www.alamodefilm.de


STAUB AUF UNSEREN HERZEN

Regie Hanna Doose
mit Susanne Lothar, Stephanie Stremler, Michael Kind
Produktion dffb Berlin in Co-Produktion mit Team ZuckerDoose und David Keitsch & Ben von Dobeneck

Ausgezeichnet als bester abendfüllender Spielfilm bei den FIRST STEPS Awards 2012 sowie ausgezeichnet mit den Förderpreisen für Regie und Produktion und dem Publikumspreis beim Filmfest München 2012

im Kino seit Januar 2013 im Verleih von Movienet

Kathi ist schon 30, allein erziehend und hangelt sich in Berlin erfolglos von einem Casting zum nächsten.
Ihre Mutter, eine erfolgreiche Psychologin, sagt Kathi dauernd, was sie alles falsch macht und wie man es im Leben richtig machen muss. Nach 15 Jahren Abwesenheit taucht Kathis Vater auf, weil er den Sinn des Lebens erkannt hat und die Familie wieder zusammen bringen will.
Die Konfrontation mit der Vergangenheit gibt Kathi die Chance, endlich erwachsen zu werden.
STAUB AUF UNSEREN HERZEN hält mit erfrischender Leichtigkeit die Balance zwischen Tragik und Komik und erinnert uns an die furchtbare Schönheit des ganz normalen Lebens.

Filmwebsite: www.staubaufunserenherzen.de
Pressematerial: www.movienetfilm.de


DIE KÖCHIN UND DER PRÄSIDENTDIE KÖCHIN UND DER PRÄSIDENT

OT Les Saveurs du Palais AT Haut Cuisine
Regie Christian Vincent, mit Catherine Frot, Jean D’Ormesson, Hippolite Girardot

im Kino seit Dezember 2012 im Verleih von Alamode Film / Wild Bunch Germany

Hinter der französischen Komödie DIE KÖCHIN UND DER PRÄSIDENT verbirgt sich die spannende, wahre Geschichte von Danièle Delpeuch, einst Leibköchin von Präsident Mitterand. Die besondere Beziehung zwischen dem weisen, lebenserfahrenen Präsidenten und der erfrischend-unverfälschten Köchin, die ihren ganz eigenen Kopf hat, zeigt der Film auf charmante und herzliche Art und Weise. Catherine Frot (ZWEI UNGLEICHE SCHWESTERN / ODETTE TOULEMONDE) spielt die Köchin Hortense Laboire mit viel Herz, Schlagfertigkeit und Biss.
Regisseur Christian Vincent hatte die einmalige Chance im ‚Herzen Frankreichs‘, dem prunkvollen Elyseé Palast zu filmen und zeigt den Zuschauern spannende Einblicke in die prachtvollen Räumlichkeiten wie in die turbulente Palastküche. DIE KÖCHIN UND DER PRÄSIDENT ist eine Ode an die französische Küche in stilvoll-genüsslichen Bildern.
Pressematerial: www.alamodefilm.de


Print Friendly